Vendée Globe, 8.November 2020 bis 5.März 2021

Die Vendée Globe ist eine Einhand-Segelregatta für Yachten der IMOCA 60-Klasse rund um die Welt, nonstop und ohne fremde Hilfe. Am 8.November 2020 startete die neunte Auflage der Vendée Globe mit diesmal 33 Teilnehmern (6 Frauen, 27 Männer). Start und Ziel war Les Sables-d’Olonne, Département Vendée, Frankreich. Zieleinlauf der ersten zwei Segler war am 27.Januar 2021. Sechs weitere folgten bereits am 28.Januar 2021. Erste Seglerin im Ziel war am 3.Februar 2021 Clarisse Cremer auf Platz 12. Zieleinlauf des letzten Teilnehmers – Ari Huusela – war am 5.März 2021. Von 33 gestarteten Seglerinnen und Seglern erreichten 25 das Ziel Les Sables-d’Olonne.

Jean Le Cam, 2020 / 2021 ältester Vendée-Globe-Teilnehmer, mit betagtem Boot (Baujahr 2007, ohne Foils), lag kurz vor dem Erreichen des Südpolarmeers auf Platz drei.

Auszug aus »Allein zwischen Himmel und Meer – Seite 114« von Boris Herrmann* :

Fast drei Tage und Nächte lang fahren Yannick und ich nebeneinander her und pendeln dabei innerhalb der Verfolgergruppe zwischen Platz acht und fünf. Wir haben uns beide für die riskante Abkürzung durch den Korridor entschieden. Bisher hält dort der Wind uns einigermaßen die Treue. Auch die Spitzenreiter kommen gut voran, sie nähern sich bereits dem Ausgang des Windkanals. Auf Platz drei liegt immer noch Jean Le Cam. Er beeindruckt mich. Seit zwei Wochen gelingt es den meisten hochmodernen Foiler-Yachten nicht, den ältesten Teilnehmer und sein 2007 gebautes Boot einzuholen. Jean hat das heute in einem Bord-Video kommentiert, auf seine typische Art. »Wenn die Leute mich hier so weit vorne sehen, denken sich bestimmt: Mein Gott, dabei ist der Le Cam doch uralt!«, sagte er und grinste. »Aber die Sache ist so: Je mehr beknackte Dinge du als junger Mensch machst, desto besser weißt du darüber Bescheid, was du nicht tun solltest. So war es bei mir. Jetzt bin ich 61 und habe sehr viel Erfahrung. Natürlich gibt es auch schlaue junge Leute und dumme Alte. Aber sollte ich mal jemanden in meiner Firma einstellen, würde ich lieber einen älteren Menschen wählen, der ist im Zweifelsfall smarter.«

Jean Le Cam nach der Regatta:
»Für mich ist das Wichtigste, dass ich der jüngeren Generation zeigen konnte, dass man die Vendée Globe auch mit beschränkten Mitteln bestreiten kann.«

Top 10 der Vendée Globe 2020 / 2021

01 Jannick BESTAVEN
02 Charlie DALIN
03 Louis BURTON
04 Jean LE CAM
05 Boris HERRMANN
06 Thomas RUYANT
07 Damien SEGUIN
08 Giancarlo PEDOTE
09 Benjamin DUTREUX
10 Maxime SOREL

* Boris Herrmann (* 28. Mai 1981 in Oldenburg) ist ein deutscher Berufs-Segelsportler. Er hat als erster Deutscher an der legendären Regatta Vendée Globe teilgenommen.